Nierenwärmer für das Bauchgehirn und bei Schilddrüsenunterfunktion

Nierenwaermer bei SchilddrüsenunterfunktionWer sich etwas wirklich Gutes tun will, trägt von Herbst bis Frühjahr einen Nierenwärmer.

Du meinst, das ist was für Nierenkranke? Nein, das ist eine viel zu eingeschränkte Sicht auf dieses uralte Hausmittel.

Jeder kann davon profitieren – auch zur Vorsorge und bei Frieren wegen Schilddrüsenunterfunktion.

Die Nieren, der Bauch, der ganze Bereich des unteren Rückens – das ist das Zentrum der Körpers. Von hier geht die Kraft aus, die uns handeln lässt. Hier wird unsere Stimmung beeinflusst. Hier entsteht das berühmte Bauchgefühl, das uns mit untrüglicher Sicherheit sagt, ob etwas gut oder schlecht ist.

Dieses Zentrum der Intuition wird im Fernen Osten „Hara“ genannt . Es wird geachtet und gepflegt, zum Beispiel mit einem Nierenwärmer.

Das Bauchgehirn

Neurobiologen haben eine Nervenstruktur im Bauchbereich entdeckt. Man spricht auch von der „Darm-Hirn-Achse“. Die Bezeichnung für die Hautkrankheit Neurodermitis weist auf den Zusammenhang zu den Nerven hin. Dass es auch eine Verbindung zum Darm gibt, steht in diesem Beitrag:

Nie wieder Neurodermitis

Diese Nerven beeinflussen unser Denken und unsere Gefühle. Sie lassen uns „nach dem Bauchgefühl“ denken und handeln. Das kennen wir alle und reden dann davon, dass wir mal eben den „Kopf ausschalten“ und aus dem „Bauch heraus“ entscheiden.

Manche Forscher sehen das Bauchgehirn als zweites Gehirn, denn die Strukturen des Darms sehen denen im Gehirn sehr ähnlich. Auch gibt es eine direkte Verbindung zum limbischen System im Gehirn, wo das Gefühlszentrum liegt.

Wer gut auf seinen Bauch hört, kann feine Stimmungen wahrnehmen und sogar ein Vorgefühl für anstehende Ereignisse entwickeln.

Ich finde, es lohnt sich, dieser Schaltzentrale in der Mitte des Körpers mehr Aufmerksamkeit zu schenken und sie schön warm zu halten.

Stärke aus der Mitte mit Nierenwärmer

Ein Nierenwärmer sieht aus wie ein sehr breiter „Gürtel“ aus Wolle und wird über dem Unterhemd getragen.

Wichtig: der Nierenwärmer darf nicht locker wie ein Pullover sitzen. Er soll direkten Kontakt zum Unterhemd haben.

So wird die Region des unteren Rückens warm gehalten. Der Sinn ist dabei, dass genau dieser Bereich wärmer gehalten werden soll als der restliche Körper.

Nach fernöstlichem Verständnis wird so das Körperzentrum – das Hara – gestärkt.

Entspannung

So ein Nierenwärmer sorgt dafür, dass die Körperwärme auf ganz leichte Weise gehalten wird. Wer schön warm ist, fühlt sich rundum gut und ist entspannt. Die Ruhe und Wärme strahlt bis in die Fingerspitzen und die Füße, alles sollte schön warm sein. Das ist gute Stressvorsorge und hilft bei kalten Händen und Füßen bei Schilddrüsenunterfunktion.

Heizkosten sparen

Ob du es glaubst oder nicht, man kann in der Tat die Heizung runter drehen, wenn man einen Nierenwärmer trägt. Jedenfalls wenn die ganze Familie mitmacht und alle einen tragen.

Das einzige Problem besteht darin, dass man mit einem Nierenwärmer in fremden Räumen unweigerlich ins Schwitzen gerät. Denn oft sind diese total überheizt. Eigentlich gefällt das niemanden so richtig, aber die Heizung runter stellen geht auch nicht, denn dann frieren alle sofort.

Ich gebe zu, das ist ein Problem. Lösung: Wer einen Nierenwärmer trägt, muss ihn halt in solchen warmen Räumen ausziehen.

Schilddrüsenunterfunktion

Mit einem Nierenwärmer hilft man der Schilddrüse bei der Regelung der Körpertemperatur. Wärme erleichtert einiges und es ist immer gut, die Organe in ihrer Leistung zu unterstützen.

Das ist vor allem für Menschen interessant, die mit einer Schilddrüsenunterfunktion zu tun haben. Denn sie kennen das innere Frösteln, wenn die Raumtemperatur auch nur wenige Grad zu niedrig ist.

Mein Tipp: Trage von Herbst bis Frühjahr einen Nierenwärmer, der gut sitzt. Am besten ständig, den ganzen Tag, die ganze Nacht.

Der Nierenwärmer wird praktisch nur zum Duschen ausgezogen. 😉

Wenn du dich in wärmeren Räumen aufhältst, ziehst du ihn halt aus.

Nierenwärmer für Kinder und Babys

Auch und gerade Kinder, Kleinkinder und Babys profitieren von einem Nierenwärmer genauso wie Erwachsene.

Soweit ich weiß, gibt es keine so kleinen Nierenwärmer. Da bleibt nur die Selbsthilfe übrig und der Auftrag an die Oma, einen zu stricken. So läuft das jedenfalls bei uns und deshalb gibt es heute mal ein Strick-Rezept statt eines Kochrezepts. 🙂

Schwierigkeitsgrad: Beginner

Nierenwaermer Nierenwärmer für Kinder und Babys

  • schöne reine Wolle, kann dick oder dünn sein, ein Rest reicht
  1. Je nach Stärke des Garns 80 bis 100 Maschen aufnehmen.
  2. Mit einer Rundnadel eine Masche rechts, eine links stricken, bis die gewünschte Höhe erreicht ist.

So einfach ist das!

Wenn du als Erwachsener keinen selbstgestrickten Nierenwärmer magst, findest du ein großes Angebot im Internet

  • mit Angora oder ohne
  • weiß oder bunt geringelt

alles ganz nach Geschmack.

Kochen bei Hashimoto und Schilddrüsenproblemen

Makrobiotische HeilkuecheRezepte aus der Makrobiotischen Heilküche sind richtig, wenn man diese Ziele erreichen will:

  • nicht mehr frieren und müde sein
  • Allergien und Unverträglichkeiten loswerden
  • Depressionen und Angst verlieren
  • besser schlafen
  • Gewicht regulieren
  • ohne Verdauungsbeschwerden leben

"Motivationslevel: sehr hoch, denn schon die letzten Tage an denen ich nur teilweise nach dem Programm gegessen hatte, hatte ich kaum noch Darm-Probleme."

 

"Ich bin begeistert wie schnell die Gerichte zuzubereiten sind und wie lecker sie sind. Das ist super klasse, weil man es so auch zu stressigen, beruflichen Zeiten beibehalten kann. Das ist sonst oft ein KO-Kriterium für mich."

10 Kommentare

  1. Rosa

    Hallo Jutta
    hast du eine Einleitung zum Nierenwärmer stricken?
    Rosa

  2. Gudrun

    Hallo Jutta,

    trage immer einen Nierenwärmer beim Fahrradfahren im Winter.

  3. Regina

    Hallo Jutta, das ist eine schöne Idee mit dem selbstgestrickten Nierenwärmer. Aber wird er nun direkt auf der Haut getragen oder zusätzlich einfach nur festsitzend über dem Unterhemd (so etwa wie die Nierengurte der Motoradfahrer)? Ich frage deswegen, weil du oben fett schreibst …. wird über dem Unterhemd getragen…. und einen Satz später, …. wichtig ist der direkte Kontakt des Nierenwärmes zu Haut, es darf keinen Zwischenraum geben. Wenn ich ihn über dem Unterhemd trage,
    gibt es keinen direkten Kontakt zu Haut weil das Unterhemd dazwischen ist. Oder hab ich was falsch verstanden? Vielen Dank schon mal für deine Antwort. Ich suche derweil schon mal meine Stricknadeln. Endlich etwas was ich auch stricken kann.. 🙂 Liebe Grüße

    • Jutta Bruhn

      Hallo Regina, sehr aufmerksam, vielen Dank für den Hinweis! Ich hab den Satz geändert:

      Wichtig: der Nierenwärmer darf nicht locker wie ein Pullover sitzen. Er soll direkten Kontakt zum Unterhemd haben.

      Alles klar?

      Liebe Grüße
      Jutta

  4. Lars

    Ein schönes Plädoyer für den Nierenwärmer : )
    ich habe es mit großem Interesse gelesen.

    ich benutze selbst auch oft einen Nierenwärmer in der kalten Jahreszeit. Wenn man den unteren Rücken warm hält ist es einem überall gleich wärmer.

    lieben Gruß

  5. Gudrun

    Liebe Frau Bruhn,
    und ich dachte immer ich bin eine Frostbeule hoch drei! Nein, jetzt weiß ich, warum mein Körper schon Jahre nach einem Nierenwärmer schreit. Ich bin schon sehr lange ein „Hashi“, nun weiß ich den Grund und muss mich nicht mehr schämen für solch Ersatzteile! Danke

  6. Gabriele

    liebe Frau Bruhn,
    gilt das auch für Männer? Bis jetzt kenne ich nur alte Frauen, die Nierenwärmer tragen.
    alles Liebe und danke für ihre interessanten Beiträge
    Gabriele

    • Jutta Bruhn

      selbstverständlich auch für Männer und Kinder! Das Foto zeigt einen, den ich für mein Enkelkind gestrickt habe.

© Jutta Bruhn 2012 - 2020 · Start · Newsletter · Eine Frage? · Impressum · Datenschutz Top