Ernährung bei Schilddrüsenproblemen


Hier anmelden für Tipps zur Ernährung: 

Was sollte man essen und was nicht?

Worum geht es hier?

Mit Ernährung und Naturheilkunde unterstütze ich Sie bei diesen Schilddrüsenproblemen: 

  • Hashimoto und Basedow
  • ​Unter- und Überfunktion
  • angle-double-right
    unerfüllter Kinderwunsch
  • Schilddrüsen-Knoten
  • angle-double-right
     nach Operation der Schilddrüse
  • angle-double-right
     Beschwerden in den Wechseljahren
  • angle-double-right
    Verdauungsbeschwerden bei Schilddrüsenproblemen
Hashimoto managen

Hashimoto managen - Entzündungen stoppen

Heilkochen und Reisfasten nach der Makrobiotischen Heilküche


wird zur Zeit gerade überarbeitet


hier eintragen und Nachricht erhalten, wenn das Ebook fertig ist



Heilküche bei Schilddrüsenproblemen

Ebook mit Rezepten 


mehr Infos ...


"Jetzt habe ich schon zum 3. Mal meine Thyroxindosis runtersetzen dürfen."

Essen als Medizin
Reisfasten

Schnelle Hilfe bei Entzündungen

Video-Kurs mit Facebook-Gruppe


mehr Infos ...


"Es ist wie eine innere Reinigung. Ich fühle mich danach leichter."

"Ich bin übrigens Ärztin und sehr überzeugt von Ihrer Sicht über die Ernährung."

Über mich

Mein Name ist Jutta Bruhn. Ich bin Heilpraktikerin und lebe in Berlin. 

Meine Kenntnisse aus über 20 Jahren Tätigkeit habe ich digitalisiert. Hier auf dem Blog gebe ich sie kostenlos weiter.

Wer das haben möchte, bestellt meine Schilddrüsen-Tipps hier:  

Jutta Bruhn

Jutta Bruhn


Lies weiter auf meinem Blog:

Meeresalgen für gutes Jod
Es heißt oft: "Die Schilddrüse braucht Jod". Das ist richtig, aber nur die halbe Wahrheit. Tatsächlich braucht der ganze Körper[...]
Meeresalgen für gute Nährstoffe
Bei Schilddrüsenunterfunktion gibt es garantiert einen Mangel an Nährstoffen, ebenso bei Hashimoto-Erkrankung. Eine Möglichkeit, sich mit guten Nährstoffen zu versorgen,[...]
Vegetarische Ernährung bei Schilddrüsenunterfunktion?
Sich vegetarisch zu ernähren bedeutet für viele die Abkehr von der Massentierhaltung und den damit verbundenen Grausamkeiten an Tieren. Das[...]
Histamin-Intoleranz ist kein Schicksal
In der Schulmedizin wird davon ausgegangen, dass Histaminintoleranz nur mit einer Auslaßdiät behandelt werden kann. Das ist nicht richtig. Denn[...]
Warum man Kartoffeln lieber meidet
Kartoffeln sind Spitzenreiter in der Bio- und Gesundheits-Szene. Keiner scheint nach den negativen Auswirkungen von Kartoffeln zu fragen. Doch es[...]
Leben ohne künstliche Hormone
Sabine F. ist Teilnehmerin in meinem Selbstlernkurs "Hashimoto managen". Sie 53 Jahre alt und arbeitet in Teilzeit als Verwaltungsangestellte. Sie[...]

"Meine Laktoseintoleranz ist quasi nicht mehr vorhanden. Früher haben schon Spuren von Milchprodukten gereicht, um meine Verdauung zur Rebellion zu bringen. Mein Darm hat sich super erholt!"

"Sie sind die Erste, von der ich bessere Infos erhalte als die Aussage, dass ich nur die Tabletten nehmen soll."

"Ich fühle mich besser, weil es morgens nicht mehr ewig dauert, bis ich in die Gänge komme."

"Seit letzten Herbst wurde bei mir Hashimoto festgestellt, mir ging es das Jahr zuvor echt furchtbar. Dann hab ich mich nach deinen Ernährungsvorschlägen gerichtet.  ... Mir geht es heute einfach umwerfend blendend! Ich bin auch nicht mehr melancholisch wie früher, immer guter Stimmung. Die Blähungen sind weg ;) Die Blutwerte sind auch viel besser geworden. Bin wirklich begeistert. Vielen Dank für deine Hilfe! Das musste ich unbedingt mal loswerden."

Was sollte man essen und was nicht?

Hier anmelden und Tipps zur Ernährung erhalten: