Wochenplan zur Makrobiotischen Heilküche: „Was koche ich heute?“

Wochenplan zur Makrobiotischen Heilküche

Makrobiotische Heilküche (MBH)

Die Frage sollte besser lauten: „Was koche ich morgen?“ Denn wer das Essen vorausschauend plant, spart viel Zeit und Arbeit.

In der Makrobiotischen Heilküche (MBH) wird auch aufgewärmt. Viele Gerichte und auch manche Gemüse werden durch Aufwärmen sogar gesundheitlich wertvoller. Das gilt vor allem für Kohlgerichte im Winter.

Weiterlesen

Gut einschlafen mit dem Leberwickel

LeberwickelDie fernöstliche Medizin sagt: Die Leber regiert den Zorn, Aggressionen und Ärger. Und wer sich ärgert, kann schlecht einschlafen. Ursache kann die angespannte Leber sein.

Der Leberwickel ist ein altbekanntes Mittel, um der Leber zu helfen und schneller einschlafen zu können. Auch funktioniert die Schilddrüse besser, wenn die Leber entspannt ist.

Weiterlesen

Hashimoto Symptome – Blutzucker

Hashimoto Symptome BlutzuckerNur wenige Leute wissen, dass der Blutzucker eine zentrale Rolle spielt, wenn man Hashimoto in den Griff bekommen will.

Hat dir schon mal ein Kassenarzt gesagt, dass du auf deinen Blutzucker achten sollst? Wohl kaum, denn die Medizin hat das nicht im Blick. Darum muss man sich selber kümmern. Dafür gebe ich in diesem Beitrag ein paar Tipps.

Weiterlesen

Nicht jede Unterfunktion ist gleich eine Hypothyreose

Stadien der Unterfunktion (Hypothyreose)Die Unterfunktion (Hypothyreose) der Schilddrüse ist nicht immer gleich was Schlimmes. Sie baut sich langsam in Stadien auf. Man sollte unterscheiden zwischen einem Früh- und einem Spätstadium.

Die Schulmedizin redet stets nur von der einen Unterfunktion und meint damit die Hypothyreose. Nicht jede Unterfunktion ist aber gleich eine Hypothyreose und man sollte Unterschiede machen. Weiterlesen

Kein Irrtum: Kokosöl ist gesund

Kein Irrtum: Kokosöl ist gesund

Kein Irrtum: Kokosöl ist gesund

Wem geht es auch so:

„Ich bin sehr verunsichert über ein Youtube Video von der Universitätsklinik Freiburg Frau Prof. Dr. Dr. Kerstin Michels. Sie warnt dringend vor Kokosöl, es sei reines Gift und schlimmer als Schweineschmalz. Haben Sie eine Erklärung dafür und können mich beruhigen?“

Ja, ich kann alle beruhigen und deutlich sagen: Kokosöl ist und bleibt das gesündeste Fett, das wir kennen.

Aber wie kommt es, dass eine „Prof. Dr. Dr.“ falsche Botschaften aussendet?

Weiterlesen

Wie viel Wasser soll man wirklich trinken?

Viele Menschen sind verunsichert, wie viel Wasser man täglich trinken soll.

Ich gebe in diesem Beitrag Tipps zur Trinkmenge und 3 Rezepte für erfrischende Sommergetränke aus der Makrobiotischen Heilküche (MBH).

Außerdem stelle ich meinen Wriggel vor. 🙂 Was das ist? Das blaue Ding rechts oben im Bild. Der verhilft mir zu sauberem Wasser unterwegs.

Weiterlesen

Meeresalgen bei Jodmangel

Meeresalgen bei Jodmangel Bei Jodmangel kann sich die Schilddrüse vergrößern und Knoten bilden. Deshalb nimmt man am besten täglich Jod in geringer Menge auf. Aber wie?

Mein Tipp sind Meeresalgen. Ich esse davon regelmäßig. Vor langen Jahren habe ich damit meine Schilddrüsenunterfunktion wegbekommen. In diesem Beitrag zeige ich, wie man richtig mit den Meeresalgen umgeht.

Weiterlesen

Warum man Kartoffeln lieber meidet

Warum man Kartoffeln lieber meidet

Kartoffeln sind Spitzenreiter in der Bio- und Gesundheits-Szene und werden in höchsten Tönen gelobt als „Basenbildner“. Keiner fragt nach den negativen Auswirkungen von Kartoffeln.

Doch es gibt mindestens drei Grün drei Gründe, weshalb ich dringend rate, auf Alternativen zu Kartoffeln umzusteigen.

Weiterlesen

So kann Kaffee die Nebennieren schwächen

So kann Kaffee die Nebennieren schwaechenKaffee ist unser Lieblingsgetränk. Die Formulierung „einen Kaffee trinken gehen“ hat sich so in unserem Sprachgebrauch etabliert, dass sie auch von Nicht-Kaffee-Trinkenden benutzt wird.

Was meist nicht bekannt ist: Kaffee kann starke negative Auswirkungen auf die Nebennieren haben. Mit der Zeit kann es zur Nebennierenschwäche kommen. Als Folge gerät die Schilddrüse in Unterfunktion.

Weiterlesen

Arsen in Reiswaffeln? Phytin ist das schlimmere Problem!

Arsen in Reiswaffeln

Arsen in Reiswaffeln

Fast jeden Sommer können wir in der Presse lesen, dass Reis Arsen enthalten soll.

Liest man weiter, kann man erfahren, dass das für asiatische Länder und einige Gegenden in den USA gilt. Aber nicht bei uns.

In Reiswaffeln soll besonders viel Arsen enthalten sein. Für mich ist allerdings der eigentliche Bösewicht in den Reiswaffeln das Phytin.

Weiterlesen

Mit Brühe gegen das Leaky-Gut-Syndrom

Mit Bruehe gegen das Leaky-Gut-Syndrom

Wer eine Lebensmittelallergie hat, leidet unter einem „Leaky-Gut-Syndrom“. Dabei geht es darum, dass Nahrung durch Löcher in der Darmwand austritt und Chaos im Gewebe verursacht.

Ein uraltes Heilmittel gegen die Löcher im Darm sind Brühen, bekannt als Kraftbrühen aus der Chinesischen Medizin. Allerdings braucht man keine komplizierten Rezepte für Kraftbrühen. Ganz normale heiße Brühe aus Gemüse, Fisch oder Fleisch sind genauso kraftvoll.   Weiterlesen

Mit Getreidekaffee Stress abbauen und Halluzinationen vermeiden

Mit Getreidekaffee Stress abbauen und Halluzinationen vermeidenEs gibt Menschen, die nach dem Kaffeetrinken ständig etwas im Hintergrund hören, zum Beispiel Stimmen, Musik oder ein Orchester.

Andere sehen Dinge, die gar nicht da sind.

Nach einer gewissen Zeit verschwindet das wieder und alles läuft normal weiter.

Haben Sie das schon mal erlebt? Darüber möchte niemand reden, das ist doch peinlich, man denkt ja selber, dass man spinnt. 😉 Weiterlesen

© 2012- 2019 · Start · Newsletter · Impressum · Datenschutz · Top