Vier Wochen „Starthilfe“ bei Hashimoto – wie geht es weiter?

4 Wochen Starthilfe“ Wie schnell 4 Wochen vergehen!“ schreibt eine Leserin. „Ich bin sehr zufrieden mit dem, was ich bereits erreicht habe: Cholesterinwerte niedriger, Gewicht etwas runter, nicht mehr müde, die Magenschmerzen sind weg!“ Gratulation!

Was aber, wenn es nicht so gut läuft? Hier geht es um alle, die das Ebook „Starthilfe“ kennen und noch Wünsche offen haben. Weiterlesen

Reiswaffeln mit Butter

ReiswaffelnAlle reden vom Arsen, das in Reiswaffeln in geringster Menge vorkommen soll. Aber keinen interessiert der Stoff Phytin, das ebenfalls darin enthalten ist.

Phytin ist nicht spektakulär giftig wie Arsen. Dafür soll er Schuld an Mineralstoffmängeln sein, wenn er längere Zeit aufgenommen wird.

Mit dem simplen Einweichen von Getreide kann man das Phytin mindern. Nur machen das die Hersteller von Reiswaffeln vermutlich nicht. Lesen Sie hier, was man selber tun kann. Weiterlesen

So vermeiden Sie Blutzuckerspitzen

BlutzuckerZu viel Kuchen, Kekse, Nudeln, Grießbrei, Plätzchen, Puddings gesüßter Milchkaffee, Kartoffeln und all solche Sachen führen zu Blutzuckerspitzen. Danach folgt der Absturz in den Unterzucker.

Für Diabetiker ist die Unterzuckerung ein lebensbedrohlicher Zustand. Doch lange Jahre bevor es zum Diabetes kommt, gibt es bereits die Art von Unterzuckerung, die erst mal nicht so gefährlich ist.

Weiterlesen

Entgiften mit Reis

Entgiften mit ReisKann man mit Reis auch entgiften? Ja klar, das ist sogar eine uralte Entgiftungsmethode, bekannt aus der chinesischen Medizin oder dem Ayurveda.

Die Methode ist ein Fastentag mit Reisbrei. Das ist eine sanfte aber wirksame Art, sich zu entgiften und wieder fit zu werden.

Weiterlesen

Kochen für das innere Gleichgewicht

Abläufe in der Natur sind einem ständigen Rhythmus unterworfen. Nach dem Winter kommt der Sommer, dem Tag folgt die Nacht, nach dem Regen scheint die Sonne.

Diese Gesetzmäßigkeiten gelten für alle: Menschen, Tiere, Pflanzen und alle Erscheinungen des Universums.

Wer die Rhythmik kennt und beherzigt, kann das Essen für sich und andere ausgeglichen zusammenstellen. Das Ergebnis ist ein inneres Gleichgewicht  – körperliche und geistige Harmonie. Weiterlesen

© 2012- 2017 · Start · Newsletter · Impressum · Datenschutz · Top