Kochen bei Schilddrüsenproblemen: Seelachs mit Spitzkohl-Möhren-Gemüse

Kochen bei Schilddruesenproblemen: Seelachs mit Spitzkohl-Möhren-Gemüse

Kaltwasser-Tiefseefische haben einen höheren Gehalt an Omega-3-Fettsäuren als andere Fische und helfen so, Entzündungen zu stoppen und zu vermeiden.

Seelachs aus nachhaltiger Fischzucht gibt es allerdings nur gefroren zu kaufen. Unglaublich köstlich!

Verkauft wird der Seelachs im 1-kg-Paket. Das sind etwa 5-6 Scheiben.

Gut verpackt halten sich die Fischscheiben im Gefrierschrank. Sie sind relativ schnell aufgetaut und so hat man immer Fisch auf Vorrat.

Seelachs mit Spitzkohl-Möhren-Gemüse

schnell und einfach

Zutaten für 3-4 Portionen

  • 1 Spitzkohl
  • 2-3 Möhren
  • 2-3 EL Kokosfett
  • 1 Spritzer Ume-Würzessig
  • Shoju/Tamari und Zitrone zum Abschmecken
  • pro Person 1-2 Scheiben Fischfilet, je nach Größe

Zubereitung

  1. Spitzkohl und Möhren in Stücke schneiden. In Kokosfett dünsten, dabei rühren, ein paar Spritzer Ume-Würzessig gleich am Anfang dazugeben.
  2. Etwas Brühe (oder Wasser) dazugeben, salzen und 15 Min kochen.
  3. Aufgetaute Fischfilets salzen, auf das fast fertige Gemüse legen und für 1-2 Minuten sanft garen. Nicht kochen!
  4. Gemüse zum Schluß mit Shoju/Tamari abschmecken.
Rezept zum Download

Teile das Rezept gerne mit anderen! 

Kochen bei Hashimoto und Schilddrüsenproblemen

 

Gesunde Schilddruese

Rezepte aus der Makrobiotischen Heilküche sind richtig, wenn man diese Ziele erreichen will:

  • nicht mehr frieren und müde sein
  • Allergien und Unverträglichkeiten loswerden
  • Depressionen und Angst verlieren
  • besser schlafen
  • Gewicht regulieren
  • ohne Verdauungsbeschwerden leben

"Motivationslevel: sehr hoch, denn schon die letzten Tage an denen ich nur teilweise nach dem Programm gegessen hatte, hatte ich kaum noch Darm-Probleme."

 

"Ich bin begeistert wie schnell die Gerichte zuzubereiten sind und wie lecker sie sind. Das ist super klasse, weil man es so auch zu stressigen, beruflichen Zeiten beibehalten kann. Das ist sonst oft ein KO-Kriterium für mich."

Die Autorin: Mein Name ist Jutta Bruhn. Ich bin seit langen Jahren Heilpraktikerin und informiere zur Ernährung und Naturheilkunde bei Schilddrüsenproblemen und Hashimoto.

Eine Frage passend zum Beitrag?

Bitte beachten Sie die Regeln zum Fragen (hier klicken).


*

© Jutta Bruhn 2012 - 2021 · Start · Newsletter · Eine Frage? · Impressum · Datenschutz Top
>