Kochen bei Schilddrüsenproblemen: Pflaumenkompott

Pflaumenkompott

Wer Schilddrüsenprobleme hat, sollte Zucker meiden. Trotzdem sollte es aber öfter mal etwas Süsses geben. Das geht sehr gut mit Reissirup, dessen Süßkraft man mit Stevia verstärkt.

Dazu ein Rezept für Pflaumenkompott als süße Nascherei ohne Zucker.

ohne Zucker
Zutaten für 3-4 Portionen

Zubereitung

  1. Pflaumen waschen, halbieren und entkernen.
  2. Etwa 1/2 Liter Wasser mit Agar und Kuzu aufsetzen, mit einem Schneebesen gut umrühren, aufkochen lassen.
  3. Reissirup + Steviva und die Pflaumen dazugeben. Prise Salz nicht vergessen.
  4. Solange kochen lassen, bis die Pflaumen weich aber nicht matschig sind.

Hält sich im Kühlschrank 2-3 Tage.

Teile das Rezept gerne mit anderen! 

Kochen bei Hashimoto und Schilddrüsenproblemen

Makrobiotische HeilkuecheRezepte aus der Makrobiotischen Heilküche sind richtig, wenn man diese Ziele erreichen will:

  • nicht mehr frieren und müde sein
  • Allergien und Unverträglichkeiten loswerden
  • Depressionen und Angst verlieren
  • besser schlafen
  • Gewicht regulieren
  • ohne Verdauungsbeschwerden leben

"Motivationslevel: sehr hoch, denn schon die letzten Tage an denen ich nur teilweise nach dem Programm gegessen hatte, hatte ich kaum noch Darm-Probleme."

 

"Ich bin begeistert wie schnell die Gerichte zuzubereiten sind und wie lecker sie sind. Das ist super klasse, weil man es so auch zu stressigen, beruflichen Zeiten beibehalten kann. Das ist sonst oft ein KO-Kriterium für mich."

2 Kommentare

  1. Julia

    Liebe Frau Bruhn,
    kann man das EBook „Süßes ohne Zucker“ auch einzeln kaufen? Ich habe es bisher nur im Paket zusammen mit „Essen als Medizin“ gefunden!?
    Danke und liebe Grüße
    Julia

Hast du eine Frage passend zum Beitrag dieser Seite?

Klicke hier und beachte bitte die Regeln.
Meine Antwort kommt per E-Mail.


*

© Jutta Bruhn 2012 - 2020 · Start · Newsletter · Impressum · Datenschutz Top