Kochen bei Schilddrüsenproblemen: Kokosschmalz

Kokosfett für die gesunde SchilddrüseKokosfett passt wunderbar auf’s Brot geschmiert. Schmeckt täuschend echt wie Schmalz. Die Röst-Zwiebeln sind der Clou.

Manche Leute sind verunsichert worden, ob Kokosfett nun wirklich gesund ist oder nicht. Ich kann versichern: Kokosfett ist das beste Fett für die Gesundheit und auf keinen Fall schädlich. In diesem Beitrag habe ich erklärt, warum Mediziner sich irren, wenn sie von gehärteten Fetten abraten.

ganz einfach

Kokosfett als Schmalz

  • 250 Gramm Kokosfett
  • 1 grosse Zwiebel
  1. Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. In 2-3 EL Kokosfett bei geringer Temperatur braun dünsten.
  2. Kokosfett in die Pfanne geben und langsam schmelzen lassen.

Das Kokos-Schmalz muss nicht gekühlt werden, wenn es in der Küche kalt ist. In einer warmen Küche oder im Sommer sollte es im Kühlschrank stehen, damit es fest bleibt.

Man könnte auch noch Äpfel in das Kokosfett geben, dann kann es aber bei empfindsamen Menschen zu Verdauungsproblemen kommen, weil das Obst zusammen mit dem Brot schwerer verdaulich ist.

Kochen bei Schilddrüsenproblemen

Makrobiotische HeilkuecheRezepte aus der Makrobiotischen Heilküche sind richtig, wenn man diese Ziele erreichen will:

  • nicht mehr frieren und müde sein
  • Allergien und Unverträglichkeiten loswerden
  • Depressionen und Angst verlieren
  • besser schlafen
  • Gewicht regulieren
  • ohne Verdauungsbeschwerden leben

"Motivationslevel: sehr hoch, denn schon die letzten Tage an denen ich nur teilweise nach dem Programm gegessen hatte, hatte ich kaum noch Darm-Probleme."

 

"Ich bin begeistert wie schnell die Gerichte zuzubereiten sind und wie lecker sie sind. Das ist super klasse, weil man es so auch zu stressigen, beruflichen Zeiten beibehalten kann. Das ist sonst oft ein KO-Kriterium für mich."

Die Autorin: Mein Name ist Jutta Bruhn. Ich bin Heilpraktikerin und wohne in Berlin. Hier auf der Webseite schreibe ich zur Ernährung bei Schilddrüsenproblemen.

3 Kommentare

  1. Albert

    Hallo Frau Bruhn.

    Welches Kokosöl/fett bevorzugen Sie. Meine damit die Marke und die Möglichkeit es zu kaufen.

    im Voraus herzlichen Dank.

    A. Flocken

© 2012- 2019 · Start · Newsletter · Impressum · Datenschutz · Top