Kochen bei Schilddrüsenproblemen: Fischfilet mit Porree (Lauch) und Champignonreis

Fischfilet mit PorreeDas Rezept ist für knapp 4 Portionen berechnet. Auch wer für sich alleine kocht, sollte diese Menge nehmen, damit für den nächsten Tag etwas übrig ist.

Fisch sollte es mehrmals die Woche geben. Nicht nur bei Schilddrüsenproblemen, sondern bei allen Leuten. 😉

für Gäste paßt in die kalte Jahreszeit

1. Reis

Fertigen Reis vom Vortag nehmen oder frisch kochen.

2. Porree (Lauch)

  • 1-2 Stangen Porree (Lauch)
  • 1 große Zwiebel
  • 5-6 EL Kokosfett
  • 1 Tasse Kokosmilch
  • ca. 1 EL Kuzu
  1. Porree säubern. Dazu die Stange in der Mitte durchschneiden und aufgefächert unter fließendem Wasser gut abspülen. Manchmal ist Sand zwischen den Blättern.
  2. Dann den Porree in 1 cm breite Streifen schneiden.
  3. Zwiebel schälen, halbieren und in nicht zu dünne Scheiben schneiden.
  4. Kokosfett in einem Topf erhitzen, Zwiebeln andünsten, dann Porree dazugeben und kurz mitdünsten. Etwas Salz dazu geben.
  5. Mit 1 kleinen Tasse Wasser aufgießen und ca. 5 Min garen.
  6. Kokosmilch dazugeben und weitere 5 Min garen.
  7. Kuzu in einer Tasse in kaltem Wasser anrühren und in den kochenden Porree einrühren. Kurz aufkochen lassen.
  8. mit Shoju oder Tamari würzen

Tipp: Wenn zuviel Kuzu angerührt worden ist, macht nichts. In der Tasse trocknen lassen und beim nächsten Mal wieder Wasser aufgießen.

3. Fisch

  • Fischfilet (Seelachs, Kabeljau … )

eine „Panierstraße“ vorbereiten:

  • 1 EL Dinkelmehl (glutenfrei: Maismehl)
  • 1 Ei
  • 1 EL Dinkel-Semmelbrösel (z.B. Fa. Bauck) (glutenfrei: 4-Korn-Vollkorn-Brösel von Wertz)
  1. Fisch säubern, Gräten mit einer Pinzette ziehen, dann salzen.
  2. Zuerst im Mehl wenden, abklopfen.
  3. Dann im verschlagenen Ei wenden und abtropfen lassen.
  4. Zuletzt in der Panade wälzen.
  5. Im Kokosfett von beiden Seiten ca. 2-3 Minuten braten, je nach Dicke der Fischscheibe.

Tipp: Fisch nicht zu lange braten, weil er sonst trocken wird. Lieber früher die Hitze abschalten und in der Pfanne nachgaren lassen.

4. Champignons

  • 2 Handvoll Champignons
  • Shoju oder Tamari
  1. Champignons putzen und halbieren.
  2. Im Dämpfsieb garen (oder auf dem Porree mitgaren).
  3. Den fertigen Fisch aus der Pfanne nehmen.
  4. Reis in der Pfanne unter Rühren erwärmen.
  5. Champignons dazu geben, mit Shoju oder Tamari würzen.

Tipp: Petersilie fein gehackt unter den Champignonreis mischen.


 

Kochen bei Hashimoto und Schilddrüsenproblemen

Makrobiotische HeilkuecheRezepte aus der Makrobiotischen Heilküche sind richtig, wenn man diese Ziele erreichen will:

  • nicht mehr frieren und müde sein
  • Allergien und Unverträglichkeiten loswerden
  • Depressionen und Angst verlieren
  • besser schlafen
  • Gewicht regulieren
  • ohne Verdauungsbeschwerden leben

"Motivationslevel: sehr hoch, denn schon die letzten Tage an denen ich nur teilweise nach dem Programm gegessen hatte, hatte ich kaum noch Darm-Probleme."

 

"Ich bin begeistert wie schnell die Gerichte zuzubereiten sind und wie lecker sie sind. Das ist super klasse, weil man es so auch zu stressigen, beruflichen Zeiten beibehalten kann. Das ist sonst oft ein KO-Kriterium für mich."

Die Autorin: Mein Name ist Jutta Bruhn. Ich bin seit langen Jahren Heilpraktikerin und informiere zur Ernährung und Naturheilkunde bei Schilddrüsenproblemen. Hol dir meine Schilddrüsen-Tipps hier, dann bleiben wir in Verbindung!

2 Kommentare

  1. Miriam

    Hallo Frau Bruhn,
    Finde ihre Seite toll! Schade, dass Sie keine persönlichen Beratungen anbieten! Hab mir schon die Kochbücher bei ihnen gekauft! Gefallen mir gut! Will demnächst noch mit dem online-Programm starten! Hoffe das ist nicht so aufwendig und lässt sich in einen Arbeitsalltag gut integrieren! Meine Frage: kann man auch gesund werden, wenn man auf Fleisch verzichtet! Mit Fisch kann ich mich ja noch anfreunden! Wieviel Fisch pro Woche empfehlen Sie so? Danke für Antwort!

    • Jutta Bruhn

      Hallo Miriam, Fisch wäre schon gut und zwar mehrmals die Woche. Geht das nicht einzurichten?

      Viele Grüße aus Berlin
      Jutta Bruhn

Hast du eine Frage passend zum Beitrag dieser Seite?

Klicke hier und beachte bitte die Regeln.
Meine Antwort kommt per E-Mail.


*

© Jutta Bruhn 2012 - 2020 · Start · Newsletter · Impressum · Datenschutz Top