Mit Getreidekaffee Stress abbauen und Halluzinationen vermeiden

GetreidekaffeeEs gibt Menschen, die nach dem Kaffeetrinken ständig etwas im Hintergrund hören, zum Beispiel Stimmen, Musik oder ein Orchester.

Andere sehen Dinge, die gar nicht da sind.

Nach einer gewissen Zeit verschwindet das wieder und alles läuft normal weiter.

Haben Sie das schon mal erlebt? Darüber möchte niemand reden, das ist doch peinlich, man denkt ja selber, dass man spinnt. 😉

Interessant ist dazu eine wissenschaftliche Untersuchung. Dabei geht es um den Zusammenhang von Kaffeetrinken und Halluzinationen.

Die Wissenschaftler tippen darauf, dass Koffein die körperlichen Auswirkungen von Stress verstärkt.

Die vermehrt ausgeschütteten Stresshormone könnten Auslöser für die Wahnvorstellungen sein. Den ganzen Artikel können Sie hier nachlesen.

Kaffee genießen

Gehören Sie zu den Menschen, die Kaffee aus purem Genuss trinken? Dagegen ist natürlich nichts einzuwenden, dafür sind Genussmittel schließlich da. Man genießt sie in Muße und als Ausnahme,  zum Beispiel am Sonntag oder auf der Geburtstagsfeier.

Echter Kaffee mit Koffein kann allerdings auf Dauer richtige Probleme machen, zum Beispiel für die Nebennieren. Die sind schon durch andere Faktoren einem Dauerstress ausgesetzt und das Coffein vom Kaffee gibt ihnen sozusagen den „Rest“. 🙁

Wer die Nebennieren und somit die Schilddrüse schonen will oder mit Hashimoto zu tun hat, sollte also lieber auf Kaffee verzichten und sich nach einer Alternative zum Kaffee umzuschauen, die genauso gut schmeckt.

Getreidekaffee als Ersatz für Coffein

Man kann auf den guten alten Getreidekaffee ausweichen. Den kannte meine Oma als „Muckefuck“.

Wie der Name schon sagt, besteht dieser Kaffee aus Getreide, das geröstet und pulverfein vermahlen wird. Als Instant-Getreidekaffee ist eine Tasse schnell aufgebrüht. Oder grob gemahlen als Filterkaffee, falls das noch jemand macht.

Getreidekaffee gibt’s im Bioladen in verschiedenen Ausführungen:

  • mit Getreide wie Dinkel, Roggen, Gerste …
  • mit Zichorie, Malz …
  • gesüßt mit Feigen, Rohrohrzucker …

und das alles in verschiedenen Mischungen. Hier ist eine Übersicht dazu.

Doch Achtung. Ich habe die Feststellung gemacht, dass zuviel Getreidekaffee ebenfalls gesundheitliche Probleme machen kann.

Zum Beispiel habe ich beobachtet, dass die Haut trocken werden kann oder dass Menschen besonders schnell erröten und schwitzen.

Fazit: Auch mit Getreidekaffee kann man es übertreiben!

ganz einfach

GetreidekaffeeRezept: Heisser Kaffee

  • 1 gehäufter Teelöffel Instant-Getreidekaffee
  • 1 Tasse fast kochendes Wasser
  1. Instant-Getreidekaffee in die Tasse geben.
  2. Schaumig aufgießen.

Die Autorin: Mein Name ist Jutta Bruhn. Ich bin Heilpraktikerin und wohne in Berlin. Hier auf der Webseite schreibe ich zur Ernährung bei Schilddrüsenproblemen.

Hast du eine Frage passend zum Beitrag dieser Seite?

Klicke hier und beachte bitte die Regeln.
Meine Antwort kommt per E-Mail.


*

© 2012- 2018 · Start · Newsletter · Impressum · Datenschutz · Top