Ihre Frage

Geht es um Schilddrüsen-Gesundheit? So erreichen Sie mich:

Sie wünschen Beratung? Persönliche Einzelberatung gibt es nur im Rahmen des Selbstlernkurses.

Sie möchten mich in Berlin aufsuchen oder mich anrufen? Tut mir leid, das geht leider nicht, weil ich nur online tätig bin.


Geht es um ein Ebook?

Sie haben sofort nach Bezahlung diese Seite erhalten. Das ist de Download für die Rechnung und das Ebook.

Download-ebook


Sofort downloaden und speichern

Das Ebook ist eine PDF und sollte sofort auf dem PC/Mac gespeichert werden. Denn nach 12 Tagen geht das nicht mehr!

Sie haben nicht sofort gespeichert? Kein Problem.
1. Gehen Sie in die Email mit dem Absender: „Digistore24 – Bestellung erfolgreich“. Diese Email ist direkt nach Bestellung bei Ihnen eingegangen.
2. In der Email steht: „Für Ihren Download klicken Sie hier“. Tun Sie das.
3. Es öffnet sich die Seite mit dem Download (Foto oben). Auf den Button klicken, warten bis sich die PDF öffnet und dann wie üblich speichern.

– Brauchen Sie eine Rechnung? Die erhalten Sie ebenfalls über den Link aus der Email. Die Bestellseite können Sie speichern und die Rechnung auch später wieder aufrufen.

OrdnerTipp: Ebook (PDF) ausdrucken und in einen Ordner heften!

  • am Bildschirm lesen ist anstrengend
  • gerade Rezepte braucht man öfter mal zur Hand
  • die Texte empfehle ich mehrmals zu lesen

Zu lange gewartet auf das Ebook?

Warten Sie immer noch auf die Auslieferung? Oje, das ist bereits geschehen und zwar direkt nach der Bezahlung. Doch keine Sorge, jedes Ebook wird 2 x ausgeliefert.

Folgendes können Sie jetzt tun:

  • Schauen Sie schnell in Ihrem Email-Postfach nach.
  • Öffnen Sie die Email von „Digistore24“ mit dem Betreff „Bestellung erfolgreich“.
  • Darin finden Sie nochmal den Link zu Ihrem bezahlten Ebook.

 

Sie haben noch keinen Zugang zum Ebook?

  • Das könnte daran liegen, dass der Kaufbetrag noch nicht von Ihrem Konto abgebucht ist. Bitte haben Sie 2-3 Tage Gelduld.
  • Den Link zum Ebook finden Sie dann in der Email von  „Digistore24 – Bestellung erfolgreich“.

Hinweise zum Kommentieren auf meinem Blog

Ich freue mich über jede Zuschrift und antworte gerne auf Fragen. Ich bitte, ein paar Regeln zu beachten:

  • Bitte auf eine Frage beschränken. Die Frage sollte zum Inhalt des Beitrags passen.
  • Ich bitte um Verständnis, dass ich keine individuelle Beratung leisten kann.
  • Auch kann und darf ich keine medizinischen Auskünfte geben.
  • Ich behalte mir vor, Links zu externen Seiten zu entfernen.
  • Kommentare werden vor Veröffentlichung moderiert und gekürzt, wenn der Inhalt zu lang ist.

Ich wünsche alles Gute und freue mich, wieder von Ihnen zu hören!
Jutta Bruhn

 

 

 


10 Kommentare

  1. Joanna

    Hallo,

    Kann man auch Himalaya Basmatti Reis Natur Bio essen oder ist es wichtig nur Rundkorn Natur?

    LG
    JOANNA

    • Jutta Bruhn

      Hallo Joanna, nein, keinen Basmatireis, sondern Naturreis. Am besten ist der Rundkornreis (sehr gut gekaut). Das ist wichtig.

      Viele Grüße aus Berlin
      Jutta Bruhn

  2. Joanna

    Hallo,

    In dem Buch Starthilfe schreiben Sie, dass man jeden Tag Zinktabletten essen soll. Aber was für Dosis?

    Lg

    • Jutta Bruhn

      Hallo Joanna, bitte schau nochmal genau auf Seite 14 im Ebook nach: Man soll nicht jeden Tag Zinktabletten nehmen!

      Ich habe geschrieben, dass es die beste Qualität sein muss und dann könnte man drei Monate lang jeden Tag 1 Tablette nehmen.
      Dazu habe ich einen Link gesetzt zu einer Firma, mit der ich gute Erfahrungen gemacht habe. Mein Tipp gilt nur für Tabletten von dieser Firma.

      Viele Grüße aus Berlin
      Jutta Bruhn

  3. Yvonne

    Hallo Frau Bruhn,
    Bei ihrem Onlinekurs geht es um die Schilddrüsenunterfunktion, gibt es auch einen Kurs über die Schilddrüsenüberfunktion? Oder wird dort auch auf die Überfunktion eingegangen?
    Viele Grüße
    Yvonne

    • Jutta Bruhn

      Hallo Yvonne, richtig, alles dreht sich stets um die Unterfunktion. Das liegt daran, dass geschätzt 9 von 10 Leuten davon betroffen sind.

      Es ist aber so, dass mein Programm ganz genauso gut für die Überfunktion passt. Wer sich also nicht daran stört, dass immer die Rede von Unterfunktion ist, dem stehen alle Ebooks und der Selbstlernkurs offen!

      Viele Grüße aus Berlin
      Jutta Bruhn

  4. Frank

    Hallo Frau Bruhn,

    in den letzten Tagen bin ich dabei nach und nach die Vorschläge Ihrer Starthilfe in meine alltägliche Ernährung einzubauen und bin auch von den Rezeptvorschlägen sehr begeistert.
    Herr Datis Kharrazians hat auf seiner Seite ein sogenanntes Autoimmun-Protokoll, das zwischen guten und zu vermeidenden Lebensmittel unterscheidet.

    Der Reis (in der Kategorie der Pseudogetreide) ist ihmzufolge wegzulassen (genauso wie der Buchweizen), da er Autoimmunreaktionen provozieren kann. In Ihrer Starthilfe sowie auch auf Ihrer Website wird der Reis als wichtiges Lebensmittel herausgestellt. Könnten Sie diesen Widerspruch für mich auflösen? Das würde mir sehr helfen.

    Besten Dank und herzliche Grüße

    Frank D.

    • Jutta Bruhn

      Hallo Frank,

      Dr. Kharrazian ist ein Spezialist, dessen Kenntnisse zu Hashimoto ich sehr schätze. Auf dem Gebiet der Ernährung fehlen ihm aus meiner Sicht allerdings noch Erfahrungen.

      Denn er leitet seine Empfehlungen von theoretischen Schlüssen ab. Diese Schlüsse werden aus Versuchen gezogen, die mit nur sehr kleinen Gruppen Menschen durchgeführt werden.

      Zum anderen berücksichtigt er nicht, dass nach Abklingen der Entzündungen im Darm jedes Getreide wieder vertragen wird, sogar Weizen (was man natürlich nicht macht).

      Ein dritter Grund für Reis ist das Wissen um die Heilwirkung von Reis auf den Darm zum einen aus der Tradition von Kontinenten, zum anderen von meinen Teilnehmerinnen aus den Onlinekursen.

      Deshalb meine dringende Empfehlung, Reis zu essen.

      Viele Grüße aus Berlin
      Jutta Bruhn

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

© 2012- 2017 · Start · Newsletter · Impressum · Datenschutz · Top