Möchtest du mich etwas fragen?

Du möchtest mich etwas fragen oder mir etwas mitteilen? Gerne, dazu gibt es ein paar Regeln:

  • frage unter dem zu deinem Thema passenden Beitrag, Tipp dazu: gib dein Wort in die Suche ein (siehe oben im Menü)
  • meine Antwort ist ein kostenloser Service für Leserinnen und Leser meines Newsletters, den du hier bestellen kannst:
Tipps zur Ernaehrung bei Schilddruesenproblemen

Hol dir meine kostenlosen Schilddrüsen-Tipps hier

und entdecke wöchentlich einfache Schritte zu mehr Gesundheit!

Bitte beachte:

  • deine Frage/Mitteilung sollte zum Inhalt des Beitrags passen
  • wenn die Frage zu lang ist, wird sie moderiert und gekürzt
  • eine Diskussion ist leider nicht möglich
  • besonders interessante Fragen und Mitteilungen werden manchmal an anderer Stelle veröffentlicht und auch gewerblich genutzt, selbstverständlich anonym.

Am besten gehst du so vor:

Meine Antwort

Meine Antwort kommt per Email. Weil ich viel zu tun habe, kann ich immer nur in knappen Worten schreiben. Ich bitte dich sehr um Verständnis dafür!

Du verstehst sicher, dass ich keine persönlichen oder medizinischen Beratungen gebe. Das kann und darf ich online nicht, weil Fernbehandlungen verboten sind. Das steht im Heilmittelwerbegesetz, siehe hier.

Du hast schon ein Ebook erworben und willst dazu etwas fragen?

Hier sind Extra-Seiten für Ebook-Anwender. Ich freue mich auf Fragen und Hinweise!

Außerdem beantworte ich Fragen:

  • zum Reisfasten  nur in der Facebook-Gruppe „Reisfasten“ (Zugang im Kurs)
  • zur Knoblauch-Zitronen-Kur auf dieser Seite
  • allgemein zum Kochen: Facebook-Gruppe

Mitglieder und Teilnehmende vom Onlinekurs „Schilddrüse managen“ haben eigene Frage-Gelegenheiten innerhalb des Mitgliederbereichs. Dort antworte ich ausführlich und gebe persönliche Tipps.

Ich wünsche weiterhin alles Gute und freue mich, wieder von dir zu hören!

Kochen bei Hashimoto und Schilddrüsenproblemen

Makrobiotische HeilkuecheRezepte aus der Makrobiotischen Heilküche sind richtig, wenn man diese Ziele erreichen will:

  • nicht mehr frieren und müde sein
  • Allergien und Unverträglichkeiten loswerden
  • Depressionen und Angst verlieren
  • besser schlafen
  • Gewicht regulieren
  • ohne Verdauungsbeschwerden leben

"Motivationslevel: sehr hoch, denn schon die letzten Tage an denen ich nur teilweise nach dem Programm gegessen hatte, hatte ich kaum noch Darm-Probleme."

 

"Ich bin begeistert wie schnell die Gerichte zuzubereiten sind und wie lecker sie sind. Das ist super klasse, weil man es so auch zu stressigen, beruflichen Zeiten beibehalten kann. Das ist sonst oft ein KO-Kriterium für mich."

6 Kommentare

  1. Janet

    Hallo Frau Bruhn,

    ich bin fleißige Leserin Ihres Newsletters und habe mir die zwei EBooks Starthilfe bei Hashimoto und Essen als Medizin bestellt und es auch bekommen! Leider hatte ich Probleme mit meinem PC bzw. Drucker und habe es versäumt, die Dateien auf den PC zu laden! Ich hatte auch gewartet bis der Copy-Shop bei mir um die Ecke wieder öffnet wegen Corona und ich dort das große Ebook ausdrucken kann. Jetzt habe ich mit Schrecken festgestellt, dass der Zugriff zeitlich befristet war! Ich hatte es einfach übersehen – könnten Sie mir den Zugriff nochmal zur Verfügung stellen? 1 Tag würde reichen! Ich danke Ihnen vorab herzlich für Ihre Rückmeldung.
    Mit freundlichen Grüßen
    Janet Wagner

  2. Sarah

    Hallo Frau Bruhn,
    ich bin 39 Jahre und nehme seit meiner ersten Schwangerschaft 2013 L-Thyroxin (erst 50 und seit der zweiten Schwangerschaft 2016 erhöht auf 75). … Ich esse seit zwei Monaten keine Milchprodukte und Nachtschattengewächse mehr und koche fleißig Fleisch- und Gemüsebrühen für die Misosuppe, insgesamt esse ich gesund, kaum Zucker, viel Gemüse. Mir ist bewusst, dass dieses noch nicht ausreicht. Jedoch weiß ich nicht genau, wo ich anfangen soll, da ich ja noch das L-Thyroxin nehme und Bedenken habe, dass ich in eine Überfunktion komme (ist das bei dem TSH-Wert möglich?). Entschuldigen Sie bitte den langen Text, ich wusste nicht, wo ich fragen soll.
    Sind Ihre Ebooks der erste Schritt? Oder soll ich erst die Ergebnisse vom Endokrinologen abwarten?
    Ich freue mich über eine Antwort von Ihnen.
    Liebe Grüße
    Sarah

    • Jutta Bruhn

      Hallo Sarah, danke für deine Nachricht. Du wirst sicher verstehen, dass ich per Internet keine Beratung geben kann und darf. 🙁

      Auf jeden Fall ist die Ernährung nach der Makrobiotischen Heilküche der erste Schritt. Allerdings verstehen Ärzte in der Regel nicht, warum sich Werte und Symptome so schnell ändern können. Sehr oft kommt es zu Heilkrisen und Reaktionen, die in Arztpraxen nicht bekannt sind.

      Deshalb ist der Weg so:

      1. Einleitung zur „Starthilfe“ erst mal richtig lesen, am besten ausgedruckt, weil man am Bildschirm vieles überliest

      2. sich selbst richtig einordnen, testen und mit dem Kochen anfangen

      3. keine Fragen an nicht passender Stelle ;-), sondern so wie im Ebook „Starthilfe“ angegeben auf der speziellen Frageseite dazu

      Sehr wahrscheinlich wirst du in eine Überfunktion wegen des LT kommen, das ist im Ebook erklärt. Weil es nicht so einfach ist, allein durch den Prozeß zu gehen, bekommst du weitere Hilfe dazu im Mitgliederbereich. Die Ebooks brauchst du dort auch. 🙂

      Liebe Grüße
      Jutta

  3. Sabrina

    Hallo Frau Bruhn,
    ich habe seit Januar 2018 nach einer Struma-OP nur noch eine Schilddrüsen-Seite und nehme seit dem LT, was ich überhaupt nicht vertrage. Natürliches Schilddrüsen-Extrakt habe ich auch genommen und nicht vertragen (starken Schwindel). Muss man zwingend etwas nehmen mit nur einer Seite?

    • Jutta Bruhn

      Hallo Sabrina,

      diese persönliche Frage kann ich natürlich nicht per Internet beantworten. Ich kann nur allgemein bemerken, dass eine OP sehr oft unnötig ist und Tabletten manchmal nicht genommen werden müssen. Mehr dazu in diesem Beitrag: Raus aus dem L-Thyroxin!

      Wenn du Hilfe brauchst, solltest du dich im Mitgliederbereich anmelden.

      Liebe Grüße
      Jutta

Hast du eine Frage passend zum Beitrag dieser Seite?

Klicke hier und beachte bitte die Regeln.
Meine Antwort kommt per E-Mail.


*

© Jutta Bruhn 2012 - 2020 · Start · Newsletter · Impressum · Datenschutz Top